Dank der Vermittlung und Unterstützung durch die Grone-Ausbildungslotsen konnte eine weitere Aktion der digitalen Berufsorientierung stattfinden:

Digitale Berufsorientierung an der Anne-Frank-Gesamtschule: ICN gibt Schülern Einblicke in IT-Berufe

Die verstärkte Berufsorientierung als einer der Schwerpunkt an der Anne-Frank-Gesamtschule wird in der Zeit des Distanzunterrichts digital fortgeführt. So konnten sich Schülerinnen und Schüler am vergangenen Mittwoch per Videokonferenz über IT-Ausbildungsberufe informieren.

Dass Berufsorientierung auch digital funktioniert, zeigte das Zusammentreffen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma ICN und interessierten Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8 und 9 per Videokonferenz. Als fester Bestandteil des Bereiches „BOM“ (Berufsorientierender Maßnahmen) soll den Lernenden an der Anne-Frank-Gesamtschule ab Klasse 7 der Einblick in verschiedene Berufsfelder und konkrete Berufe ermöglicht werden. Damit diese wichtigen Erfahrungen in Zeiten von Distanzunterricht nicht verloren gehen, haben die Schülerinnen und Schüler fortlaufend die Möglichkeit an Videokonferenzen teilzunehmen, in denen Firmen unterschiedlicher Berufszweige ihre Tätigkeitsbereiche genauer beleuchten. In deren Durchführung zeigen sowohl die Unternehmen, als auch die Schülerinnen und Schüler  große Flexibilität, Kreativität und Anpassungsbereitschaft.

Die Firma ICN bietet mit ihren Experten im Bereich IT branchenübergreifend maßgeschneiderte Lösungen zur Ausstattung von kleineren und mittleren Unternehmen an. Die Schülerinnen und Schüler erhielten anschaulich Einblicke darin, was es heißt, Firmen auf ihre individuellen Bedürfnisse hin zu beraten und mit Soft- und Hardware auszustatten. Dabei konnten sie sowohl an bereits im Unterricht erworbenes Wissen über PCs als auch persönliches Vorwissen zurückgreifen, um die Schritte von der Konzeption bis hin zur Implementierung im Betrieb nachzuvollziehen. „Ich fand total cool, dass wir wortwörtlich einen Einblick in die Einzelteile des IT-Bereichs erhalten haben, indem wir per Videokonferenz einen Server zusammen auseinandergebaut und seine Einzelteile untersucht haben.“, kommentiert ein Schüler die Veranstaltung. Die Firma lobte die Beteiligung während der Videokonferenz und den dadurch gewinnbringenden Austausch über Praktikumsmöglichkeiten, Jobperspektiven und Ziele und Wünsche, die die Schülerinnen und Schüler mit in dieses Meeting getragen haben.

 

Grone Ausbildungslotsen veranstalten IT-Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.