Mehr Schülerinnen und Schüler fit für eine duale Ausbildung zu machen, das war das Ziel der Anne-Frank-Gesamtschule und vom Regionalen Bildungsbüro, als sie den Ausbildungspakt „Starke Nordstadt“ seiner Zeit ins Leben riefen. Mit Unterstützung von ca. 20 Partnerbetrieben, den Kammern und der Bundesagentur für Arbeit konnten die Übergänge in duale Ausbildung deutlich gesteigert werden.

Und auch trotz Corona verzeichnet der nun fünfte Jahrgang 9, der in den Ausbildungspakt startet, mit 55 Schülerinnen und Schülern mehr als stabile Anmeldezahlen. Am 4.11. wurde der Jahrgang im Rahmen einer feierlichen Auftaktveranstaltung in Anwesenheit von Schirmherr Dr. Jörder, den Kammern, der Bundesagentur für Arbeit sowie den Betrieben Fiege Logistik und Tedi feierlich auf die Reise in Richtung Ausbildungsplatz geschickt.

Keine Corona-Delle: 55 Schülerinnen und Schüler starten in den 5. Ausbildungspakt-Jahrgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.