Am 27.10.2015 hat das Seniorenbüro Nord in Kooperation mit der Anne-Frank-Gesamtschule ein Projekt mit Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe gestartet: die teilnehmenden Jugendlichen werden zu Seniorenbegleitern qualifiziert. In 30 Unterrichtseinheiten werden die Teilnehmer bis zur Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsverleihung im Februar 2016 an Themen der Seniorenarbeit herangeführt. Dazu gehören unter anderem: Auswirkungen von Pflegebedürftigkeit, Demenz, Biografiearbeit, aber auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Ehrenamt und das Kennenlernen des Berufsbildes Pflege. Das Projekt wird vom Aktionsplan Soziale Stadt finanziert.

Bei der Auftaktveranstaltung standen die Kursleiterin Ulrike Klepczynski sowie Reinhard Kleine und Rüdiger Ross für die Schulleitung für Fragen zur Verfügung.

Projekt „Jugendliche begleiten Senioren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.