Bundespräsident Steinmeier informierte sich über Ausbildungspakt „Starke Nordstadt“

Große Ehre für die Anne-Frank-Gesamtschule: Am Freitag 20.4. besuchte mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Deutschlands ranghöchster Politiker die Anne-Frank-Gesamtschule im Rahmen der „Woche der beruflichen Bildung“ und informierte sich über unseren Ausbildungspakt (Eine Präsentation des Konzepts und Kontaktdaten finden Sie weiter unten).

Der Bundespräsident wurde begleitet durch seine Frau Elke Büdenbender, die NRW-Landesministerin für Schule und Bildung Yvonne Gebauer und den DGB-Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann.

Im Rahmen des Besuchs wurden der Delegation die Anne-Frank-Gesamtschule, das Konzept zur Berufsorientierung und natürlich der Ausbildungspakt sowie dessen beteiligte Akteure in einem offenen Markt der Möglichkeiten vorgestellt. Es war eine tolle Veranstaltung!

Der Besuch des Bundespräsidenten in den Medien:

Bewegtes

SAT.1  NRW 17:30

WDR Aktuelle Stunde (ab Min 37)

WDR Lokalzeit Dortmund (ab Min 12)

Geschriebenes

Ruhr Nachrichten

Nordstadtblogger

WDR

DPA Meldung bei der Aachener Zeitung

Radio 91.2

Lokalkompass / City Anzeiger

Unsere eigene Berichterstattung inklusive Fotos

 

Pressematerial zur Nachberichterstattung

 

Die Anne-Frank-Gesamtschule und das Bildungsbüro der Stadt Dortmund stärken den Dortmunder Norden.

Gemeinsam haben wir den Ausbildungspakt STARKE NORDSTADT ins Leben gerufen.

Beim Ausbildungspakt unterschreiben die Jugendlichen am Anfang der neunten Klasse eine Vereinbarung und versprechen damit, die noch weiter zu konkretsierenden Anforderungen zu erfüllen, die auf den vier folgenden Säulen fußen werden:

  1. Mindestnoten, maximal eine fünf auf dem Zeugnis
  2. Null unentschuldigte Fehlstunden
  3. Regelmäßiges soziales Engagement innerhalb oder außerhalb der Schule
  4. Fundierte Kenntnisse über die Wirtschafts- und Arbeitswelt

Die Betriebe als Netzwerkpartner versprechen im Gegenzug, die Jugendlichen bei ihrer Berufsorientierung zu unterstützen, und helfen, Ausbildungsstellen zu vermitteln.

So hilft der Ausbildungspakt, Jugendliche bereits zur Schulzeit gezielt auf den Übergang in eine duale Ausbildung vorzubereiten und bietet ihnen bei Erfüllung der Anforderungen eine sichere Anschlussperspektive.

Die Betriebe lernen frühzeitig und intensiv potentielle Auszubildende kennen. Dies trägt z.B. dazu bei, Ausbildungsabbrüche zu verhindern und zukünftige Fachkräfte zu gewinnen.

Sie möchten Teil des Netzwerks werden? Sprechen Sie uns an:

Anne-Frank-Gesamtschule
Studien- und Berufsorientierung
Philip Stratmann
Burgholzstr. 120, 44145 Dortmund
(0231) 50-25937 (ggf. bitte Kontaktaufnahme per Email!)
p.stratmann@afg-do.de

Stadt Dortmund, Fachbereich Schule
Regionales Bildungsbüro
Carsten Mielke
Königswall 25-27, 44137 Dortmund
(0231) 50- 24636
cmielke@stadtdo.de

News zu unserem Ausbildungspakt

Bundespräsident Steinmeier informierte sich über Ausbildungspakt „Starke Nordstadt“

Große Ehre für die Anne-Frank-Gesamtschule: Am Freitag 20.4. besuchte mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Deutschlands ranghöchster Politiker die Anne-Frank-Gesamtschule im Rahmen der „Woche der beruflichen Bildung“ und informierte sich über unseren Ausbildungspakt. Der Bundespräsident wurde begleitet durch seine Frau Elke Büdenbender,

0 comments

Feierliche Unterzeichnung des Ausbildungspaktes

Feierliche Unterzeichnung des Ausbildungspaktes „Starke Nordstadt“ Am Dienstag, den 10.10.2017, fand die feierliche Unterzeichnung des Ausbildungspaktes „Starke Nordstadt“ im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule statt. Neben den AusbildungspaktschülerInnen und ihren Eltern, den BerufseinstiegsbegleiterInnen, den SchulsozialarbeiterInnen, den AusbildungspaktlehrerInnen, den KlassenlehrerInnen des 9. Jahrgangs

0 comments

Unser Ausbildungspakt läuft an!

Am Donnerstag, den 21.09.2017, fand der DASA-Jugendkongress statt, an dem die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungspakts der Anne-Frank-Gesamtschule rege teilnahmen. Mit der Unterstützung der Berufseinstiegsbegleiter Herr Herwig, Frau Demirkalp und Frau Brauckhoff machten sich Frau Scheliga und Herr Seyfferth mit

0 comments