Neues aus der Fuchsklasse:
Soufia Banney gewann stellvertretend für die Fuchsklasse 6.5 als Landessiegerin des Wettbewerbes „Begegnung mit Osteuropa“ eine Studienreise nach Prag und Theresienstadt. Eine Woche lang wurde den insgesamt neun ausgewählten SchülerInnen die Historie von Prag und Tschechien aber auch das dunkle Kapitel des Gestapo-Gefängnisses und Ghettos Theresienstadt vermittelt. Geleitet wurde die Gruppe von Mirka Gaskowá, die den Führungen als Prager Zeitzeugin der vergangenen 70 Jahre eine besondere Authentizität verlieh. Ihrer Reiseführerin widmeten die Schüler großes Interesse und Aufmerksamkeit, was die Studienreise zu einem wunderbaren Erlebnis machte. Besucht wurde unter anderem die Altstadt, die Prager Burg, der Petrin Hügel, die kleine und große Festung Theresienstadt, das Goethe-Institut, die Hochburg und die jüdische Stadt samt Museum, Friedhof und Synagogen. Den Abschluss bildete eine Schifffahrt auf der Moldau.
Soufia Banney als Landessiegerin für die AFG auf Tour in Prag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.