Durch das Projekt „CANKUNA“, welches von vier Auszubildenden des Rudolf Steiner Berufskolleg Dortmund ins Leben gerufen wurde, hatten einige Jungen der Klasse 6.3 ein hartes aber aufregendes und außergewöhnliches Wochenende in der Natur. Obwohl wir aufgrund der Kälte das Projekt früher beenden mussten, hatten wir super viel Spaß, haben neue Erfahrungen gesammelt und viele tolle Sachen erlebt: Wir mussten uns selbst versorgen, auf Feuer kochen, uns daran wärmen und selbst Holz hierfür suchen und hacken. Außerdem durften wir Bogen schießen, schnitzen, uns am Feuer Gruselgeschichten erzählen und viele andere tolle Dinge machen. Am Liebsten würden wir direkt weitermachen, wenn es nur nicht so kalt wäre 🙂

Naturerlebnis – Zeltlager „unter schweren Bedingungen“

Ein Gedanke über “Naturerlebnis – Zeltlager „unter schweren Bedingungen“

  • 08.03.18 bei 17:40
    Permalink

    Tolle Sache! Dashätte ich mich nicht getraut! An dem Wochenende habe ich ja sogar in der Wohnung gefroren! Ihr seid mutig!
    Frau Laumann

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.