Foto: http://www.theater-spiel.de

Am 07.02.2018 haben sich die Klasse 9.3 und 9.1 das Theaterstück „Über das Leben – Meine Geburtstage mit dem Führer“ von Beate Albrecht angeschaut. Es wurde im Fritz Henßler-Haus gezeigt.

Das Stück handelt von einem Mädchen namens Anni, das am selben Tag wie Hitler Geburtstag hatte. Es beginnt an ihrem 9. und endet an ihrem 17. Geburtstag.

Anni ist anfangs eine etwas naive Protagonistin, aber dennoch ein menschliches Mädchen, das viel Güte in ihrem Herzen hat. In dem Theaterstück konnten wir miterleben, wie sich das Leben 1933 wegen der Machtübernahme Hitlers als Bürger in einem undemokratischen Staat anfühlt. Es geschahen grausame Dinge, die man selbst dem größten Feind nicht wünschte. In Annis Familie gibt es Verfolgungen und bittere Kämpfe ums Überleben.

Beeindruckend war, dass wir einen Einblick bekommen haben, wie wert man sich eigentlich schätzen sollte und wie glücklich wir darüber sein sollten, dass wir in einer Demokratie leben. Dies haben wir den Menschen zu verdanken, die wie Anni gekämpft haben, den Terror zu besiegen und somit die heutige Zeit zu einer besseren zu machen.

Eine spannende und emotionale Reise in die schlimme Zeit des Nationalsozialismus hat mir „Meine Geburtstage mit dem Führer“ geboten.

Helin Hassan, 9.3

Reise in die Zeit des Nationalsozialismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.